Advent

Die letzten Tage standen ganz im Zeichen des Advents – Schmücken und Dekorieren gehören zu meinen liebsten Tätigkeiten.

Zu Beginn der letzten Woche startete ich mit dem Backen von Plätzchen, jedes Jahr habe ich Freude daran die vielen schönen Keksdosen zu füllen, 12 Sorten müssen es mindestens sein.

Am Freitag durfte ich mit meiner Freundin Inke mit vielem verschiedenen „Grünzeug“ wie Eibe, Tanne, Lebensbaum, Wacholder, Efeu, Ilex und diversem anderen Kränze binden. Aus dem Vollen zu schöpfen mit nur wenig eingekauftem und mehr selbstgeerntetem oder auch von lieben Nachbarn gestiftetem Material war eine große Freude.

Pünktlich zum Sonnabend vorm 1.Advent wurden die Lichterketten draußen aufgehängt und auch mal wieder eine echte Girlande aus Tannengrün mit genähten Herzen und Stiefelchen.

Drinnen hielten dann der klassische Adventskranz sowie ein alter Adventskalender aber auch neue modernere Variationen von Adventsschmuck Einzug.

Ab heute dürfen jetzt die Türchen geöffnet werden und die Adventszeit hält bestimmt noch viele Überraschungen bereit.

1. Dezember 2020